| Startseite | Termine | Der Verein | Geschichte | Ausbildung |
| Internes |
2016
  • Wechsel der Vorstandsstruktur:
    Anstatt 1. und 2. Vorsitzenden gibt es nun Teams mit jeweils einem Vorsitzenden für Bereiche Musik/Verwaltung/Öffentlichkeit, Festbetrieb und Finanzen.
  • 10-Jahre Paul Zimmermann als Dirigent
  • Neue Gruppenbilder mit Registerbildern
2015
  • Höfewanderung
2014
14. Juni
  • Ausflug nach Finnland
    Der Musikverein Mundingen macht sich mit 2 Bussen und 80 Teilnehmer auf seine bisher größte Fahrt.
    Organisiert von der 1. Vorsitzenden Martina Würstlin und Dirigenten Paul Zimmermann mit Frau Sari geht es zwei Tage lang mit dem Bus, Fähre und Instrument nach Finnland in die Heimatstadt der Frau unseres Dirigenten "Joensuu".
    Dort werden neben kulturellen Abenteuern wie Kanufahren und Sauna auch drei Konzerte gegeben und mit der örtlichen Blaskapelle Kontakte geknüpfte.
    Nach 5 Tagen Aufenthalt in einer Jugendherberge und Zwischenstopp in Helsinki geht es auf die wiederum 2 tägige Heimreise.
2013
  • 30 Jahre Krütskpffasnet
21. Juli
  • Aufführung des "Kindermusicals" Max&Moritz in Kooperation zwischen Musikverein und der Grundschule Mundingen.

2012
  • Höfewanderung (Bild)
01. Juli
  • 50 Jahre Freundschaft schwäbisch und badisch Mundingen. Gemeinsame Teilnahme beider Musikvereine beim Umzug in Ehingen anlässlich 60 Jahre Baden-Württemberg.
2011
  • 45-jährige Freundschaft mit der Musikgesellschaft Recherswil.
2010
  • Doppelkonzert in Mundingen (Baden) mit dem Musikverein Mundingen (Schwaben) ausgetragen als Benefizkonzert für unseren Musikkameraden Dennis Pique
2009
  • Ausflug in den Thüringer Wald mit Besichtigung der Wartburg, Erfurt, Weimar sowie eine Brauereiführung mit Rittermahl und einem Biathlontraining.
2008
02. - 03. Oktober
  • Der Musikverein veranstaltet zum ersten Mal das Dreschischopffescht mit Volkswanderung.
2007
  • Eine neue Uniform wird am Frühjahrskonzert präsentiert
2006
  • Dirigent wird Paul Zimmermann.
2005
100-jähriges Jubiläum
  • Feier anlässlich des 100. Jubiläum des MV Mundingen. Eröffnet wird sie durch ein Konzert der "Spider Murphy Gang". Außerdem findet eine SWR3-Dance-Night am Samstag Abend statt. Ebenso zieht ein großer Festumzug quer durch Mundingen zum großen Festzelt an der Neumattenhalle. Ein Konzert der Blaskapelle Gloria vollendet das erfolgreiche Fest am Montag.
  • Dirigent wird Igor Reznikov.
2004
  • Ausflug an den Gardasee mit Bus.
2002
  • Der Musikverein veranstaltet das 1. Sommerfest an der Neumattenhalle
2001
 
2000
  • Ausflug nach Wien.
Oktober
  • 1. Herbstfest in der Neumattenhalle im Folgejahr nach dem letzten Trottifest
1998
  • Ausflug nach Prag.
1995
23. - 26. Juli
  • Ein großes Sommerfest mit Umzug findet zum 90-jährigen Jubiläum statt.
1989
 
1988
 
1987
  • Dirigent wird R. Steinle
1985
  • Anlässlich des 80-jährigen Jubiläum findet ein Doppelkonzert mit der Musikgesellschaft Recherswil (Schweiz) statt.
  • Der MV Mundingen fährt nach Newark (England).
1983
Am 16. - 17. April
  • Der MV Mundingen e.V. richtet das Bezirkskonzert aus.
1982
  • Beginn der Vereinsfreundschaft zum Musikverein Tegernau
  • 2. Waldfest des MV Mundingen findet statt.
  • Dirigent wird Musikdirektor H. Vosseler
1981
10. Oktober
  • Das erste Trottifest findet statt.
1980
22. - 24. August
  • Musikfest
     
  • Dirigent wird N. Voll.
1976
  • Der MV Mundingen e.V. veranstalltet sein erstes Frühlingsfest am Winzerbahnhof.
1975
  • 70-jähriges Jubiläum
1968
  • Gründung einer Jugendkapelle.
1966
02. - 04. Juli
  • Feier anlässlich des 60-jährigen Jubiläum. Die Kapelle hat derzeit 36 aktive Musiker. Dieses Jubiläum ist auch Anlass für den Beginn der Vereinsfreundschaft zur Musikgesellschaft Recherswil (Schweiz). Angeführt vom MV Mundingen zieht ein großer Umzug, bestehend aus 25 Vereinen, durch Mundingen zum Festplatz. Er eröffnet ein Fest, welches erst Montagnacht sein Ende findet.
  • Gründung der Trachtenkapelle "Fröhlichen Weinbergmusikanten" (15 Musiker aus dem MV Mundingen)
1965
  • 60-jähriges Jubiläum
1960
  • Dirigent wird W. Dick.
1955
02. - 04. Juli
  • Feier anlässlich des 50. Jubiläum des MV Mundingen. Eröffnet wird sie durch ein Festbankett, begleitet von über 20 Vereinen aus nah und fern.
1948
  • Dirigent wird P. Bär
1946
04. April
  • Das Ende ist gekommen. Die Städte liegen in Trümmern. Es fehlt an allem. Deutschland ist in vier Besatzungszonen geteilt, Flüchtlinge ziehen über die Straßen. Heimatlos, ziellos, hoffnungslos. Mit der Genehmigung der französischen Militärregierung wird der Verein neu gegründet. 1. Vorsitzender wird Fritz Schuler. Am Dirigentenpult finden wir wieder Hans Keser.
1945
  • 40-jähriges Jubiläum
1939
18. Januar
  • Wohl niemand ahnt in jener Hauptversammlung, dass Protokollbuch und Instrumente auf Jahre hinaus schweigen würden. G. Brand wird 1. Vorsitzender. Daheim stehen die Instrumente während immer mehr schwarze Kreuze auf dem Friedhof Kunde vom Leid dieses Krieges geben. Sieben Aktive des MV Mundingen kehren nicht mehr zurück.
1937
  • Dirigent wird Musikdirektor W. Engler.
1935
30-jähriges Jubiläum
  • Wenn man die alten Protokolle studiert, merkt man in diesen Jahren den politischen Umschwung. Worte wie Vereinsführer, Sieg und Heil werfen Schatten über das Buch. Man glaubte sich am Beginn einer lichten Zukunft. Wenige Jahre später wird diese Hoffnung im Donner der Kanonen verwehen.
  • Nach 30 Jahren legt K. Schmidt, aus Altersgründen, seinen Dirigentenstab in die Hände von H. Keser.
  • W. Krayer übernimmt die Vereinsleitung.
1930
  • Die ersten Ehrungen im Verein: W. Krayer und A. Neubold erhalten für ihre treue Tätigkeit seit der Gründung des Vereins als aktive Musiker den Ehrenring.
  • A. Münklin wird 1. Vorsitzender.
1927
  • Die schwere Zeit der Arbeitslosigkeit schlägt sich auch in den Vereinsprotokollen nieder. Die Beschaffung neuer Instrumente und Uniformen ist notwendig geworden. Sammlungen, Zuschüsse der Gemeinde und Feste helfen, auch den hinzugekommenen Musikern Instrumente zu kaufen. Der Verein stand in jenen Jahren auf seiner musikalischen Höhe, was viele Preise und Anerkennungen beweisen. Auch mit den anderen Vereinen im Dorf besteht ein gutes Verhältnis. So hilft der Kriegerverein finanziell bei der Anschaffung neuer Uniformen.
  • Musikdirektor Schmidt wird Ehrenmitglied des MV Mundingen.
1925
11. Januar, 20-jähriges Jubiläum
  • Streng ist die Disziplin im Vereinsleben. Wegen "Unkameradschaftlichkeit" können Mitglieder von der Generalversammlung aus dem Verein ausgeschlossen werden.
  • Andere Zeiten, andere Sitten: "Jedes männliche Mitglied ist berechtigt, zur Fastnachtveranstaltung je eine weibliche Familienangehörige mitzubringen, während ein weibliches Mitglied kein Recht hat eine männliche Person einzuführen!"
  • W. Kilius wird zum Vorsitzenden gewählt, nachdem er schon kurze Zeit den Verein geführt hat.
1921
21. Januar
  • W. Menzer wird zum Vorsitzenden gewählt. Ihm fällt die schwere Aufgabe zu, den Verein durch die Inflation zu führen. Obwohl die Vereinskasse 31.628 RM aufweist, kann man den finanziellen Verpflichtungen nicht nachkommen. Die Opferwilligkeit der Einwohner helfen dem Verein über die Krisenzeit hinweg.
1919
27. April
  • Der Verein nimmt nach dem Krieg seine Tätigkeit wieder auf.
1915
  • 10-jähriges Jubiläum
1912
25. Juli
  • Der Verein ist in den letzten sieben Jahren so gewachsen, dass ein 2. Vorsitzender gewählt wird. W. Blum führt den Verein über die schweren Jahre des ersten Weltkrieges hinweg.
1908
02. Februar
  • Zwischen dem Musikverein und der Musikkapelle wird ein Vertrag geschlossen über Kaution, Beitrag und Rückzahlung der entstandenen Ausbildungskosten. Dieser Vertrag schafft die notwendige finanzielle Grundlage für den jungen Verein.
1905
22. Oktober
  • Der Musikverein Mundingen e.V. wird im Gasthaus "Zum Eichbaum" von 20 Einwohnern gegründet.
  • Dirigent: Städtischer Musikdirektor K. Schmidt
| Impressum | Datenschutz |